Neue Austragungsorte für die TUS (Trauerumwandlungs-Seminare) 2018

Die dreitägigen Trauerumwandlungs – Seminare sind intensiv und eine Begegnung mit sich selbst, seinen eigenen Werten und seinem bisherig gelebten Leben, über welches reflektiert wird. Das sind doch grosse und intime Themen, nichts oberflächliches sondern ein ernsthaftes „Sich selbst zuwenden“ wobei der Alltagsstress und die Alltagshektik keinen Platz hat. Daher ist das Finden geeigneter Tagungsorte für die Seminare unabdingbar, die Nähe zu Natur und Abgeschiedenheit sind dabei wichtige Kriterien die erfüllt sein sollten. Auch das „Bleiben“ während der gesamten Dauer des Seminars und sich der Gruppe anvertrauen und zu-vertrauen sind dabei Teil des Prozesses.

Orte wie das Kloster Mariastein, nahe der Stadt Basel sind dafür ideale Orte die sämtliche oben genannten Kriterien erfüllen. Da wir weder Mönche sind noch die Glaubensrichtung bei den TUS eine Rolle spielen, bieten das Kloster die Räumlichkeiten sowie Übernachtungsmöglichkeiten in „Hotelzimmern“ an, die zwar schlicht aber modern und schön eingerichtet sind und die Nähe zu unseren Seminaraktivitiäten gewährleisten aber auch die wohltuende Ruhe der Klosterumgebung auf uns wirken lässt.

Als weitere, vergleichbare Option bietet sich auch das Kloster Disentis in GR an, mit ähnlichen Einrichtungen und Gästezimmern, die gerade neu renoviert wurden und auch die Tagungsräume auf einem sehr modernen Stand sind. In einer fantastischen Umgebung, der Bergwelt der Surselva, bieten sich wunderbare Aktivitäten für das TUS, auch ausserhalb der gegebenen Räumlichkeiten. Am Abend kann dann im klostereigenen Restaurant das von den Benediktinermönchen selbst gebraute Klosterbier genossen werden.

Die CTL prüft momentan die örtlichen Gegebenheiten und hofft, die Seminare 2018/2019 in einem dieser neuen Lokaliäten durchzuführen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s